Im Streifenwagen konnte sich der Seehund bis zum Eintreffen der Feuerwehr ausruhen.

Im Streifenwagen konnte sich der Seehund bis zum Eintreffen der Feuerwehr ausruhen.

Foto: Polizei Bremerhaven

Bremerhaven
Blaulicht

Bremerhaven: Polizisten retten Seehund

Von nord24
12. November 2020 // 17:04

Ungewöhnlicher Einsatz für Bremerhavener Polizisten: Sie retteten am Donnerstag einen entkräfteten Seehund.

Entkräfteter Seehund im Schlick

Polizisten in Bremerhaven sind am Donnerstag gegen 13 Uhr während ihrer Streife auf eine kleine Robbe aufmerksam geworden, die zwischen dem Außendeich und der Schlepperkaje an der Kommodore-Ziegenbein-Promenade im Schlick lag. Dem Jungtier schien es nicht gut zu gehen. Daher holten sie den Seehund ans Ufer und befreiten ihn vom Schlick.

Auf dem Weg nach Norddeich

Äußere Verletztungen konnten die Retter nicht feststellen. Mitarbeiter der Seehundaufzuchtstation Norddeich machten sich auf den Weg, um das Tier abzuholen – das sicher in Obhut der Berufsfeuerwehr Bremerhaven auf die Experten aus Ostfriesland wartete.

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
305 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger