Eine ältere Frau telefoniert mit einem schnurlosen Festnetztelefon.

Eine Seniorin aus Bremerhaven ließ sich nicht von einem Schockanrufer in die Irre führen.

Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Bremerhaven
Blaulicht

Bremerhaven: Schockanrufer fordert 60.000 Euro

5. Februar 2021 // 10:26

Ein unbekannter Schockanrufer wollte einer 80 Jahre alten Frau aus Bremerhaven 60.000 Euro abluchsen.

Betrüger gibt sich als Krankenhausmitarbeiter aus

Der Mann rief am Donnerstagvormittag die Seniorin an und gab sich als Krankenhausmitarbeiter aus. Er berichtete, dass der Enkel der Frau mit hohem Fieber im Krankenhaus liegen würde. Der Unbekannte wollte dann von der 80-Jährigen wissen, ob sie die 60.000 Euro für die Behandlung zahlen könne, berichtet die Polizei in einer Mitteilung.

Seniorin macht alles richtig

Die Frau verhielt sich dann richtig: Sie verneinte die Frage des Anrufers und legte auf. Dann wurde die Polizei informiert.

Die Polizei warnt

Und die Ordnungshüter warnen: Man sollte bei solchen Anrufen immer misstrauisch sein und nie auf finanzielle Forderungen eingehen. Auch die Namen von Verwandten sollte man am Telefon nie nennen.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
923 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger