Die Turnhalle der Edith-Stein-Schule ist bald 50 Jahre alt, marode und viel zu klein. Schüler, Lehrer, Eltern hoffen auf eine neue.

Die Turnhalle der Edith-Stein-Schule ist bald 50 Jahre alt, marode und viel zu klein. Schüler, Lehrer, Eltern hoffen auf eine neue.

Foto:

Bremerhaven

Bremerhaven: Schüler hoffen auf eine neue Turnhalle

Von Susanne Schwan
17. Dezember 2018 // 07:00

Die katholische Edith-Stein- und die Stella-Maris-Schule in Bremerhaven-Mitte sollen eine neue Turnhalle bekommen. Wann der Bau spruchreif wird, sei aber noch offen, so Bistumssprecher Volker Bauerfeld.

Turnhalle ist zu klein

Die 1972 erbaute Turnhalle ist sanierungebedürftig und vor allem viel zu klein für die stetig gewachsene Schülerzahl. Seit 2011 die Grundschule Stella Maris nebenan eröffnet worden ist, wird die Turnhalle nicht nur von gut 400 Steinschülern, sondern auch den rund 300 Grundschülern täglich bespielt. Und nachmittags von Sportvereinen.

Details im Frühjahr

"Es hängt von den Erträgen des Bistums für 2018  ab", sagt Bauerfeld. "Wenn möglich, kann eine Sonderrücklage von etwa drei Millionen oder ein Teil davon als Sonderrücklage deklariert werden." Auf alle Fälle werde die Bauabteilung des Bistums im Frühjahr die Details eines Neubaus klären.
Wie teuer die neue Halle werden soll, lest ihr heute in der NORDSEE-ZEITUNG.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8479 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram