Auch so kann Distanzunterricht aussehen: Beim Unterricht in Halbgruppen wird die andere Klassenhälfte per Video zugeschaltet.

Auch so kann Distanzunterricht aussehen: Beim Unterricht in Halbgruppen wird die andere Klassenhälfte per Video zugeschaltet.

Foto: Eraldo Peres/AP/dpa

Bremerhaven

Bremerhaven: Schulamt gerät massiv in die Kritik

4. Dezember 2020 // 09:02

Der Wunsch nach Distanzunterricht von Bremerhavener Oberstufenschülern schlägt weiter hohe Wellen. Jetzt greifen die Eltern das Schulamt an.

Bremerhaven: Zentralelternbeirat meldet sich drastisch zu Wort

Der Wunsch vieler Bremerhavener Oberstufenschüler nach Distanzunterricht in Corona-Zeiten wird auch von den Eltern unterstützt. Nach einem gemeinsamen offenen Brief von Schülern, Eltern und Lehrergewerkschaft hat sich der Zentralelternbeirat am Donnerstag noch einmal – drastisch – zu Wort gemeldet. Selbstkritisch räumt man ein, dass man sich als Elternvertreter vielleicht früher hätte positionieren sollen, „aber spätestens jetzt ist es an der Zeit“.

Schuldezernent Frost äußert sich nicht

Schuldezernent Michael Frost (parteilos) will sich erst mal zu den Vorwürfen nicht äußern. Er möchte Gespräche in den kommenden Tagen – „auch mit den Eltern“ – abwarten.

Mehr zu den Vorwürfen der Eltern lest ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Welches Wort ist für euch das Unwort des Jahres?
654 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger