Der Commander soll in Bremerhaven aufgebaut werden - wenn denn der Frühjahrsmarkt stattfinden kann.

Der Commander soll in Bremerhaven aufgebaut werden - wenn denn der Frühjahrsmarkt stattfinden kann.

Foto: Arbeitsgemeinschaft Bremerhavener Märkte

Bremerhaven

Bremerhaven: So sehen die Planungen für den Frühjahrsmarkt aus

31. März 2020 // 12:00

Die Schausteller zittern: Kann der Frühjahrsmarkt in Bremerhaven wie geplant vom 1. bis zum 10. Mai stattfinden? Aufgrund der aktuellen Corona-Krise stehen die Zeichen aktuell wohl eher schlecht.

Frühjahrsmarkt in Bremerhaven: Entscheidung am 19. April

Trotzdem lassen sich die Jahrmarkt-Verantwortlichen in Bremerhaven den Optimismus nicht nehmen - auch wenn mit dem Hamburger Frühlingdsom und der Bremer Osterwiese zwei andere, große Volksfeste bereits abgesagt wurden. „Das entscheidende Datum ist für uns der 19. April. Sollten dann die Beschränkungen im öffentlichen Leben wegfallen, könnten wir bis zum 1. Mai den Aufbau auf dem Wilhelm-Kaisen-Platz sicherstellen“, sagt Marktsprecher Uwe Zander. „Der kurze Vorlauf wäre kein Problem, weil die Schausteller jede Menge bewegen würden, um schnell wieder Umsätze machen zu können.“

Commander und Breakdancer sind in Bremerhaven dabei

Nach Angaben von Zander liegen dem Frühjahrsmarkt etwa 80 Zusagen von Schaustellern vor. Publikumsmagneten sollen die Fahrgeschäfte Commander, Breakdancer und Happy Family sowie ein Riesenrad sein.

Immer informiert via Messenger
Lütte Sail in Mini-Version - findet ihr das gut?
988 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger