Übungsleiter Fred Ludwig von Havenyoga und seine Teilnehmerinnen absolvieren verschiedene Yogaübungen mit Nordic-Walking-Stöckern.

Übungsleiter Fred Ludwig von Havenyoga und seine Teilnehmerinnen absolvieren verschiedene Yogaübungen mit Nordic-Walking-Stöckern.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Bremerhaven: Sport trotz strenger Regeln

4. Juni 2020 // 15:00

Überall in den Bremerhavener Parks sieht man Menschen, die Sport im Freien machen. Auch Vereine und Fitnessstudios verlegen ihre Kurse nach draußen.

Strenge Regeln

Das einsame Schwitzen der vergangenen Wochen ist vorbei, denn die Fitnessstudios und Vereine haben wieder geöffnet. Allerdings mit strengen Corona-Regeln: Im Land Bremen gibt es zwar keine Maskenpflicht in den Studios, aber Duschen und Umkleidekabinen bleiben weiter geschlossen, die Geräte müssen nach jeder Nutzung desinfiziert werden und Kursteilnehmer einen Mindestabstand von 20 Quadratmetern einhalten.

Sport im Freien

Doch viele Betreiber können die Maßnahmen nicht umsetzen, deshalb verlagern sie ihre Sport-Kurse kurzerhand vor die Studio-Tür oder in den Park.

Wie und wo sich die Bremerhavener im Freien Fit halten, lest ihr auf norderlesen.de.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

928 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger