Die Bremerhavener Stadthalle wird zum Impfzentrum umfunktioniert.

Die Bremerhavener Stadthalle wird zum Impfzentrum umfunktioniert.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Bremerhaven: Stadthalle wird zum Impfzentrum

Autor
Von nord24
23. November 2020 // 08:55

Die Stadthalle Bremerhaven soll bis Ende Dezember als Impfzentrum gegen das Coronavirus hergerichtet werden. Für die Eisbären Bremerhaven ergibt sich ein Problem.

Anbindung entscheidend

Geplant ist der Aufbau von vier parallelen Impflinien mit einer Kapazität für bis zu 300 Impfungen pro Tag. Der Corona-Krisenstab und der Magistrat hatten mehrere Alternativen für das Impfzentrum geprüft und diskutiert. „Bei der Frage des Standortes ging jedoch kein Weg an der Stadthalle vorbei“, resümierte Oberbürgermeister Melf Grantz (SPD). Die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr, die zentrale Lage und die vorhandene Fläche seien ausschlaggebend für die Wahl gewesen. Dafür müsse in Kauf genommen werden, „dass bestimmte Veranstaltungen dort bis voraussichtlich Ende April nicht stattfinden können“, räumte Grantz ein.

Eisbären und Tänzer müssen weichen

Derzeit wird die Stadthalle insbesondere für die Basketball-Spiele der Eisbären Bremerhaven und für politische Gremien – unter anderem die Stadtverordnetenversammlung – genutzt. Betroffen sind auch die Tänzer der TSG Bremerhaven, die am 27. März in der Stadthalle ihr Formationsfestival austragen wollen.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
177 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger