Der frustrierte Blick des staugeplagten Hafenarbeiters in Bremerhaven: Auf der Senator-Borttscheller-Straße geht zeitweilig nichts mehr.

Der frustrierte Blick des staugeplagten Hafenarbeiters in Bremerhaven: Auf der Senator-Borttscheller-Straße geht zeitweilig nichts mehr.

Foto: privat

Bremerhaven

Bremerhaven: Staus im Überseehafen bei jedem Schichtwechsel

Von Christoph Barth
19. Januar 2018 // 08:00

Staus im Hafen von Bremerhaven sind die Schichtarbeiter der Umschlagbetriebe und Stauereien gewohnt. Aber in den vergangenen Wochen war es besonders schlimm. "Da wäre manchmal nicht einmal der Rettungswagen mehr durchgekommen", sagt Thomas Schnibbe, Betriebsrat beim BLG-Automobilterminal. "Und dann wird es wirklich gefährlich."

Eine Spur führt an Baugruben vorbei

Für Verdruss sorgen gleich zwei Engpässe: Vor der Lloyd Werft verlegt der Versorgungsnetzbetreiber Wesernetz neue Leitungen. Seit November wird der Verkehr per Ampel auf nur einer Spur um die Baugruben herumgeführt. Anfang Februar soll die Baustelle aber abgeräumt werden.

Engpass am Amerikaring

Zum Engpass entwickelt sich auch die Einmündung Senator-Borttscheller-Straße/Amerikaring: Rangierende Züge blockieren dort regelmäßig die Zufahrt zum Autoplatz Nord der BLG und zur Containerpacking-Firma Heinrich Logistic. Abbiegende Lkw stauen sich dann bis auf die Senator-Borttscheller-Straße zurück und versperren diese für den Durchgangsverkehr.

Ein zusätzliches Zolltor

Zusammen mit Arbeitnehmervertretern  anderer Hafenunternehmen fordert  BLG-Betriebsrat Schnibbe ein zusätzliches Zolltor im Bereich des Carl-Schurz-Geländes. Dann müssten die Lkw nicht mehr alle über die Senator-Borttscheller-Straße in den Hafen rollen, sondern könnten durch die ehemalige US-Kaserne direkt in den Hafen fahren.

Zolltor wird teuer

Die Einrichtung eines dauerhaft besetzten Zolltores müsste das Bundesfinanzministerium genehmigen. Schließlich würde das erhebliche Personalkosten mit sich bringen. In einer Besprechung mit den Hafenbetrieben sei diese Möglichkeit erörtert worden, sagt der Sprecher des Hauptzollamtes,  Volker von Maurich. Ein förmlicher Antrag zur Einrichtung eines weiteren Zolltores liege jedoch nicht vor.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

959 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger