Die Studenten (von links) Samuel Korzan, Tari Wiencke, Joel von Storch, Selma Niedermeier und Janek Holsten präsentieren ihr Kartenspiel „Deep Quest“.

Die Studenten (von links) Samuel Korzan, Tari Wiencke, Joel von Storch, Selma Niedermeier und Janek Holsten präsentieren ihr Kartenspiel „Deep Quest“.

Foto: Kikker

Bremerhaven

Bremerhaven: Studenten entwickeln Kartenspiel

12. Dezember 2020 // 10:00

40 Fragen haben Studenten der Hochschule Bremerhaven auf kleine Kärtchen geschrieben. Idee ist, darüber ins Gespräch zu kommen.

Überraschende Antworten

„Deep Quest“ heißt das Kartenspiel. Welche Erfahrung musst du gemacht haben, bevor du Kinder bekommst? Was war das Illegalste, was du jemals gemacht hast? Welche Lebensmittel kombinierst du, wofür dich andere schräg ansehen? So oder ähnlich lauten die Fragen. „Man ist teilweise überrascht, was man von Leuten erfährt“, sagen die Spieleerfinder aus dem Studiengang „Gründung, Innovation, Führung“.

Sammelaktion für Idee aus Bremerhaven

Gerade läuft im Internet eine Crowdfunding-Kampagne auf Startnext mit dem Ziel, das nötige Geld für die Erstauflage zu sammeln. Sie läuft voraussichtlich bis zum 17. Dezember. (znn)
https://www.startnext.com/deepquest

Wie die fünf Studenten auf die Idee gekommen sind, lest ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Welches Wort ist für euch das Unwort des Jahres?
601 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger