Daniel Meyer-Dinkgräfe in seinem Piccolo Teatro in der Alten Bürger, das wegen der Corona-Pandemie weiterhin geschlossen bleiben muss.

Daniel Meyer-Dinkgräfe in seinem Piccolo Teatro in der Alten Bürger, das wegen der Corona-Pandemie weiterhin geschlossen bleiben muss.

Foto: Scheschonka

Bremerhaven

Bremerhaven: Theaterstück wird per Zoom inszeniert

Autor
Von nord24
13. Februar 2021 // 14:50

Daniel Meyer-Dinkgräfe darf sein Piccolo Teatro Haventheater zurzeit nicht öffnen. Nun setzt er auf eine neue Möglichkeit der Aufführung.

Der Theaterleiter hat ein Stipendium des Senators für Kultur des Landes Bremen genutzt, um ein Theaterstück über das Videokonferenzprogramm „Zoom“ zu produzieren. Meyer-Dinkgräfe setzte sich mit Andy Jordan, seinem ehemaligen Kollegen aus England, zusammen, der seit mehr als 40 Jahren als Produzent und Regisseur tätig ist.

Ins Deutsche übersetzt

Jordan hatte im August 2020 die Uraufführung von „SpaceXPat“ inszeniert. Dies Stück hatte der amerikanischen Naturwissenschaftler und Dramatiker Vince LiCata ganz gezielt für Zoom geschrieben. Meyer-Dinkgräfe übersetzte das Stück ins Deutsche, Jordan macht die Inszenierung. Proben finden ebenso wie die Premierenvorstellung via Zoom statt.

Wovon das Stück handelt und welche Schauspieler daran beteiligt sind, lest Ihr am Sonntag, 14. Februar 2021, im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
927 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger