So schön kann es im Speckenbütteler Park in Bremerhaven sein.

So schön kann es im Speckenbütteler Park in Bremerhaven sein.

Foto: Scheschonka

Bremerhaven

Bremerhaven: Verstopfte Toiletten im Speckenbütteler Park

Von nord24
17. Juni 2019 // 18:00

Am Donnerstag feiert das "Haus am See" im Speckenbütteler Park in Bremerhaven offiziell Eröffnung, obwohl noch das ein oder andere fehlt: Kletterpark und Adventure-Minigolf-Anlage sind noch nicht fertiggestellt. Das größere Problem aber sind die öffentlichen Toiletten.

Verstopfte Toiletten

Dort entsorgen einige Parkbesucher immer wieder Windeln und Hygieneartikel. "Wir haben den Kanal geöffnet und fotografiert, was die Verstopfung verursacht", sagt Björn Schwamborn, Geschäftsführer des "Haus am See". Wenn die öffentlichen WCs durch den Müll verstopfen, sind auch die Toiletten vom "Haus am See" betroffen.

Schilder in vier Sprachen

Schwamborm hat jetzt Toilettenfrauen eingestellt, die darauf achten sollen, dass niemand Windeln in die Toiletten wirft. Außerdem hat er Schilder in vier Sprachen mit entsprechenden Hinweisen aufgehängt und Piktogramme, für alle, die nicht lesen können.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
595 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger