Die Stadt Bremerhaven will Mitglieder der Glaubensgemeinschaft umfassend testen lassen.

Die Stadt Bremerhaven will Mitglieder der Glaubensgemeinschaft umfassend testen lassen.

Foto: Ahn Young-Joon/AP/dpa (Symbolfoto)

Bremerhaven

Bremerhaven: Zahl der Corona-Fälle nach Gottesdienst steigt weiter

29. Mai 2020 // 17:09

Die Zahl der Corona-Fälle in einer Bremerhavener Pfingstgemeinde steigt auf 44. Mehr als 100 Menschen befinden sich aktuell in diesem Zusammenhang in Quarantäne.

Weitere Mitglieder positiv getestet

Im Zusammenhang mit Coronainfektionen in einer Bremerhavener Glaubensgemeinschaft hat der Corona-Krisenstab der Seestadt am Freitag acht weitere positiv getestete Fälle in Bremerhaven bekannt gegeben. Im Landkreis Cuxhaven sind in diesem Zusammenhang insgesamt 16 Fälle aufgetreten. Damit beläuft sich die Zahl der in dieser Gemeinde Infizierten auf 44 Personen. Gottesdienste und Zusammenkünfte der Gemeinde sind für zwei Wochen ausgesetzt.

Mit Infektion zur Prüfung

Der Krisenstab rechnet mit weiter steigenden Infektionszahlen. Zwei der Infizierten werden aktuell im Krankenhaus behandelt - müssen allerdings nicht beatmet werden. Nach aktuellem Kenntnisstand ist darunter eine Schwangere. Der Altersschnitt der Kontaktpersonen ist vergleichsweise niedrig. Ein der Glaubensgemeinschaft angehörender Schüler der Heinrich-Heine-Schule war ebenfalls positiv auf das Virus getestet worden. Er war mit der Infektion bei einer mündlicher Prüfung in der Schule.

Mehr als 100 Menschen in Quarantäne

Der Fokus des Krisenstabs liegt vor allem auf der Aufbereitung des aktuellen Geschehens. Die Stadt Bremerhaven will Mitglieder der Glaubensgemeinschaft umfassend testen lassen - auch wenn sie keine Symptome aufweisen. In Bremerhaven befinden sich aktuell mehr als 100 Menschen in Quarantäne.


Mehr in Kürze auf norderlesen.de

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

456 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger