Die Polizei sucht unbekannte Täter, die versucht haben, einen Automaten in der Karlsbader Straße auszugraben.

Die Polizei sucht unbekannte Täter, die versucht haben, einen Automaten in der Karlsbader Straße auszugraben.

Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Bremerhaven

Bremerhaven: Zigarettenautomaten für Diebstahl zu schwer

Von nord24
6. Mai 2020 // 11:34

Viel Arbeit - kein Erfolg. Mit diesem Ergebnis lässt sich der Versuch zusammenfassen, einen Zigarettenautomaten zu stehlen. Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Mittwoch versucht, in der Karlsbader Straße einen Automaten auszugraben.

Automaten versucht auszugraben

Gegen vier Uhr entdeckte eine Streife der Polizei den umgestürzten Zigarettenautomaten an der Straße. Die Spurenlage wies darauf hin, dass unbekannte Täter versucht hatten, den Automaten aus dem Erdreich auszugraben.

Betonsockel freigegraben

Ganz in der Nähe stand ein Einkaufswagen, der möglicherweise als Transportmittel dienen sollte. Nachdem die Unbekannten den massiven Betonsockel freigegraben hatten, kippte der Automat um.

Zeugenhinweise gesucht

Aufgrund des hohen Gewichts der begehrten Beute waren die Täter aber offenbar nicht in der Lage das Diebesgut auch abzutransportieren. Die Polizei (Telefon 953 3221) nimmt Hinweise entgegen.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

1062 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger