Bremerhaven: Zwei Männer „spielen“ Polizei und bekommen Ärger

Zwei Männer haben in Bremerhaven mit einem Blaulicht für Aufregung gesorgt.

Bremerhaven

Bremerhaven: Zwei Männer „spielen“ Polizei und bekommen Ärger

Von nord24
14. Juli 2020 // 15:03

In der Nacht zum Dienstag alarmierte ein überraschter Fußgänger gegen 1.15 Uhr die Bremerhavener Polizei. Er hatte zwei Männer beobachtet, die sich in einem VW Golf mit eingeschaltetem Blaulicht auf dem Dach als Polizeibeamte ausgaben und an der Langener Landstraße Personenkontrollen machten.

Falsche Polizisten halten Passanten an

Die beiden 22 und 30 Jahre alten Männer hielten Passanten auf der Straße an, so die Polizei in einer Mitteilung. Sie riefen aus dem Fahrzeug heraus „Hier ist die Polizei, bleiben Sie sofort stehen!“. Dann fuhren sie weiter.

Blaulicht wird beschlagnahmt

Wenig später wurden die Scherzbolde von der „echten“ Polizei gestoppt. Die Beamten machten eine Verkehrskontrolle. Im Auto fanden die Polizisten auch das Blaulicht - es wurde beschlagnahmt. Gegen beide Männer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Amtsanmaßung eingeleitet.