Weil in den Bremerhavener Kitas kein Regelbetrieb herrscht, sollen Eltern bis Ende Juli auch keine Beiträge zahlen müssen.

Weil in den Bremerhavener Kitas kein Regelbetrieb herrscht, sollen Eltern bis Ende Juli auch keine Beiträge zahlen müssen.

Foto: Büttner/dpa

Bremerhaven

Bremerhaven erlässt Kita-Beiträge

23. Mai 2020 // 18:50

Die Stadt Bremerhaven setzt die Beiträge für Kindertageseinrichtungen inklusive der Mittagsverpflegung bis zum 31. Juli aus.

Gleiches gilt für die Kindertagespflege und die Mittagsverpflegung in den Ganztagschulen. Das hat der Magistrat beschlossen. In den Stadtgemeinden des Landes Bremen gelten damit gleichlautende Regelungen.

Ziel: Entlastung von Familien

„Sowohl die Kitas als auch die Schulen werden bis zum Sommer keinen Regelbetrieb aufbauen“, erläutert Jugend- und Schuldezernent Michael Frost. Ein Großteil der Verantwortung für die Betreuung der Kinder werde auch in den kommenden Wochen bei den Familien verbleiben. „Aus diesem Grunde möchte die Stadt einen Beitrag zur finanziellen Entlastung der Familien leisten.“

Warum die Erstattung der Beiträge möglicherweise nicht sofort erfolgen kann, lest Ihr am 24. Mai 2020 im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8639 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram