Beispiele jüngerer Bremerhaven-Berichte in überregionalen Medien: „Die Zeit“ (links) und die „Süddeutsche Zeitung“.

Beispiele jüngerer Bremerhaven-Berichte in überregionalen Medien: „Die Zeit“ (links) und die „Süddeutsche Zeitung“.

Foto: Heske

Bremerhaven

Bremerhaven in überregionalen Medien: Der frühe Tod im deutschen Dubai

7. November 2020 // 14:10

Ein Ort, in dem Männer die geringste Lebenserwartung besitzen, oder Tourimusmetropole? Überregionale Medien zeichnen gegensätzliche Bilder von Bremerhaven.

Die Seestadt als Dubai-Ersatz

Für eine touristische Deutschlandtour mit dem Titel „In sieben Tagen um die Welt“ hatte die „Süddeutsche Zeitung“ einen Journalisten entsandt. Dabei könnten Ziele in Deutschland in Corona-Zeiten stellvertretend für Auslandsziele herhalten, so die verblüffende Erkenntnis des Berichterstatters. Gleich das erste Ziel: Bremerhaven, das hier als Dubai-Ersatz firmiert.

Niedrige Lebenserwartung

Ein trostloses Bild zeichnet hingegen der Journalist, der die Seestadt für einen „Dossier“-Bericht in der Wochenzeitung „Die Zeit“ besucht hat. „Es geht um Leben und Tod in diesem Artikel“, macht der Autor schon mit seinem Einstiegssatz klar. Eine Statistik belege, dass Männer im Landkreis München eine durchschnittliche Lebenserwartung von 81,2 Jahren haben. In Bremerhaven seien es nur 75,8. Den Ursachen für die hohe Männersterblichkeit in Bremerhaven auch mit Mitteln der Reportage nachzuspüren, ist das Ziel des Autors.

Was die beiden Journalisten konkret in Bremerhaven beobachtet haben, lest Ihr im kostenlosen Artikel bei NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
86 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger