Beispielsweise auf Dächern kann Obst und Gemüse in der Stadt angebaut werden. Grüne Dächer gibt es in anderen Städten bereits – wie hier auf dem Diakonissenkrankenhaus in Augsburg. Der eigene Dachgarten sei noch nie so wertvoll gewesen wie heute, betont auch der Bundesverband Gebäudegrün (BGG).

Beispielsweise auf Dächern kann Obst und Gemüse in der Stadt angebaut werden. Grüne Dächer gibt es in anderen Städten bereits – wie hier auf dem Diakonissenkrankenhaus in Augsburg. Der eigene Dachgarten sei noch nie so wertvoll gewesen wie heute, betont auch der Bundesverband Gebäudegrün (BGG).

Foto: Mann/BGG

Bremerhaven

Bremerhaven soll Vorreiter in Sachen Lebensmittel werden

4. Juli 2020 // 16:50

Eine Modellregion für die Lebensmittelproduktion der Zukunft soll Bremerhaven samt Umland werden – das ist das Ziel eines neuen Projekts.

An dem Projekt mit dem Titel „WissenSCHAFfTLebensraum“ (WIR) arbeiten unter Federführung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft BIS, des Technologie-Transfer-Zentrums Bremerhaven (TTZ) und der Hochschule Bremerhaven mindestens 20 Partner .

Konkrete Einzelprojekte

Im Rahmen des Projekts sollen konkrete Einzelprojekte entstehen – von motivierten Bürgern, Start-ups und Unternehmen. Dabei sind die Bereiche weit gefasst: von Lebensmitteltechnologie, Biotechnologie, Energie- und Umwelttechnik über Maritime Technologien bis hin zu Agrar- und Lebensmittelwertschöpfungsketten. Alle sollen den Grundsätzen der Kreislaufwirtschaft folgen.

Wie ein Zusammenspiel einzelner Projekte mit der Landwirtschaft aussehen könnte und warum die Aktion so gut zur Region passt, lest Ihr am Sonntag, 5. Juli 2020, im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1334 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger