Die Stadt stattet Baustellen während einer Testphase mit QR- Codes aus, darunter war auch die Baustelle Schleswiger Straße.

Die Stadt stattet Baustellen während einer Testphase mit QR- Codes aus, darunter war auch die Baustelle Schleswiger Straße.

Foto:

Bremerhaven

Bremerhaven testet Baustelleninfos übers Handy

Von nord24
19. Oktober 2016 // 20:00

Mit dem Handy die Baustelle scannen? Doch, das macht Sinn. Ab sofort in Bremerhaven. Denn an einigen Baustellen liefert das Amt für Straßen- und Brückenbau testweise Bürgerinformationen via QR-Code. Wie das geht? Die Stadt hinterlegt hinter dem QR-Code einige wichtige Informationen. Scannt jemand über eine erforderliche, aber kostenlos herunterzuladende App den Code, erfährt er, was an der Baustelle passiert und wie lange gegebenenfalls eine Straße gesperrt bleibt.

19 Klicks in 14 Tagen

Der Test in Bremerhaven läuft erst seit ein paar Wochen. Berauschende Klickzahlen wurden bisher nicht verbucht, verrät Bau-Stadträtin Jeanne-Marie Ehbauer (Grüne): "In den ersten 14 Tagen hatten wir 19 Klicks". Allerdings glaubt sie daran, dass sich die Zugriffszahlen noch steigern werden.

Infos auf der Homerpage

Übrigens: Auf www.bremerhaven.de, der Homepage der Stadt, findet man diese Informationen auch.  

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
2031 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger