Seit der Wiedereröffnung der Stella-Maris-Grundschule in Bremerhaven gibt es zwar neue Regeln für den Schulbetrieb, aber die bisherigen Klassengrößen bleiben bestehen.

Seit der Wiedereröffnung der Stella-Maris-Grundschule in Bremerhaven gibt es zwar neue Regeln für den Schulbetrieb, aber die bisherigen Klassengrößen bleiben bestehen.

Foto: Lothar Scheschonka

Bremerhaven

Bremerhavener Grundschule: Eltern diskutieren über Lüftung

11. Dezember 2020 // 08:00

Während manche Eltern die neuen Corona-Regeln an der Stella-Maris-Grundschule loben, befürchten andere, dass die Lüftung in den Räumen nicht ausreicht.

Lob für die neuen Regeln

Inzwischen hat die Stella Maris Grundschule in Bremerhaven wieder geöffnet. Doch jetzt gibt es strengere Corona-Regeln, damit es bei erneuten Infektionen nicht wieder zu kompletten Schließung der Schule kommen muss. „Die neuen Maßnahmen sind eine deutliche Verbesserung“, lobt ein Vater.

Keine ausreichende Lüftung?

Doch bei anderen Eltern herrscht immer noch Unsicherheit, angesichts der Lüftung im Klassenzimmer. Die sei unter Corona Bedingungen nicht ausreichend, befürchtet ein Elternsprecher. Die Schule versichert, es gäbe eine Übergangs-, sowie eine Langzeitlösung.

Wie die neuen Corona-Regeln aussehen und welche Lösung die Schule für das Lüftungs-Problem entwickelt hat, lest ihr bei NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
618 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger