Der schwimmende Mülleimer wird im Bremerhavener Hafen von Bremenports eingesetzt.

Der schwimmende Mülleimer wird im Bremerhavener Hafen von Bremenports eingesetzt.

Foto: Scheer

Bremerhaven

Bremerhavener Hafen hat schwimmenden Mülleimer

16. März 2021 // 13:00

Mit dem Projekt Seabin wird ein schwimmender Mülleimer im Bremerhavener Hafen eingesetzt, der Plastik sammelt.

Plastikmüll ab zwei Millimeter Größe

Seabin, zu deutsch: Meeresmülleimer, ist ein Projekt zur Reinigung der Meere. Es ist tatsächlich kaum mehr als ein Eimer mit Pumpe. Die saugt pausenlos Wasser an, und alles was größer als 2 Millimeter ist, bleibt dort in einem Netz hängen.

Hafenwasser sauber halten

Im Bremerhavener Kaiserhafen gibt es jetzt so eine Seabin. Bis zu 4 Kilo Plastikmüll soll sie jeden Tag aus dem Hafen fischen. Bremenports will damit nicht nur das Hafenwasser sauber halten, sondern auch auf das Problem der Meeresverschmutzung aufmerksam machen.

Wie Seabin funktioniert und was die Erfinder dazu sagen, lest ihr auf NORD|ERLESEN

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kanzler/Kanzlerin werden?
121 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger