Viele Krankenhäuser sind auf der Suche nach Pflegekräften. Das Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide (KBR) setzt dabei auf finanziellen Anreiz und Weiterbildung.

Viele Krankenhäuser sind auf der Suche nach Pflegekräften. Das Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide (KBR) setzt dabei auf finanziellen Anreiz und Weiterbildung.

Foto: Bockwoldt/dpa

Bremerhaven

Bremerhavener Klinik zahlt Zulagen für neue Pflegekräfte

Von nord24
19. September 2020 // 19:30

Das Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide (KBR) will mit einer finanziellen Zulage sowie zusätzlicher Weiterbildung dem Pflegemangel entgegenwirken.

Das Starterprogramm umfasst eine einmalige Zulage für frisch examinierte Pflegefachpersonen im ersten Berufsjahr sowie eine Einsatzzulage in Höhe von bis zu 5000 Euro. Beschäftigte erhalten eine Prämie, wenn sie einen neuen Kollegen vermitteln. Die Prämie gilt auch für die Absolventen der klinikeigenen Krankenpflegeschule.

Weiterbildung nach Wahl

Mit dem Starterprogramm ergänzt das KBR bestehende Maßnahmen wie Investitionen in die Ausbildung und das Anwerben von Pflegefachkräften aus dem Ausland. „Besonderer Bestandteil des Starterprogrammes ist eine mehrtägige fachliche Weiterbildung – nach eigener Wahl“, erläutert Pflegedirektor Dr. Witiko Nickel.

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
288 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger