Symbolfoto: Im Labor werden zum Nachweis einer Infektion Abstriche aus dem Nasen-Rachen-Raum auf das Sars-CoV-2-Virus getestet.

Symbolfoto: Im Labor werden zum Nachweis einer Infektion Abstriche aus dem Nasen-Rachen-Raum auf das Sars-CoV-2-Virus getestet.

Foto: Berg/dpa (Symbolfoto)

Bremerhaven

Corona-Tests: Bremerhavener Labor bewältigt das erhöhte Aufkommen

4. September 2020 // 12:32

Das Labor Dr. Schumacher an der Dr. Franz-Mertens-Straße schafft es weiterhin und trotz des erhöhten Aufkommens, alle Corona-Tests zeitnah abzuarbeiten.

„Sind nicht im Rückstand“

Das teilte Dr. Hans-Albert Reins vom Labor mit. „Wir sind nicht im Rückstand“, unterstrich er, alle Tests würden innerhalb von 24 Stunden ausgewertet.

Bremer Tests in Bremerhaven

In Metropolen soll es unter anderem wegen der Reiserückkehrer inzwischen teilweise zu Warteschleifen in Laboren kommen, zuletzt wurden deswegen auch einige „Notfälle“ aus der Stadt Bremen übernommen.

Kapazitäten ausgeweitet

Das Labor Dr. Schumacher ist eine der wichtigsten Testeinrichtungen für die Region. Rund 1000 Tests pro Tag werden derzeit ausgewertet, berichtet Reins. Die Kapazitäten wurden ausgeweitet. Ende Mai waren es noch 500 bis 600 PCR-Tests pro Tag. Je 100 Tests sind derzeit ca. 0,5 Prozent der Proben positiv.

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
1018 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger