Musikerin Vivian Glade versucht, aus der Corona-Not eine Tugend zu machen. Der Videoblog „Kopp hoch!“ läuft mit einer wachsenden Fangemeinde. pr

Musikerin Vivian Glade versucht, aus der Corona-Not eine Tugend zu machen. Der Videoblog „Kopp hoch!“ läuft mit einer wachsenden Fangemeinde. pr

Foto: pr

Bremerhaven

Bremerhavener Musikerin bloggt gegen den Corona-Frust

Autor
Von nord24
5. Dezember 2020 // 13:30

Ihr Soulchor darf wegen Corona nicht auftreten. Musikerin Vivian Glade streamt im Videoblog „Kopp hoch!“ nun Gottesdienste und eine tägliche Sendung.

Der Videoblog entstand während des ersten Lockdowns: Mit einem kleinen Team brachte Vivian Glade die Sendung ins Netz. Ehrenamtliche helfen, Kameras aufzubauen, steuern den Ton und betreuen den Chat.

Interviews und Bastelaktionen

Mit Interviews, Bastelaktionen und Gewinnspielen sorgt „Kopp hoch!“ dafür, dass Menschen virtuell zusammenrücken. Und in Zusammenarbeit mit der Emmausgemeinde werden auch Onlinegottesdienste gestreamt. Das Projekt sammelt außerdem für das Elisabeth-Haus. Die Spenden können an den Kirchenkreis überwiesen werden.

Welche Aktionen für die Weihnachtszeit geplant sind und wie Ihr das Projekt unterstützen könnt, lest Ihr am Sonntag, 6.. Dezember 2020, im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
619 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger