Geschenke-Übergabe auf der  "Hermann Rudolf Meyer" (von links): Oberbürgermeister Melf Grantz (SPD), Decksdienst Thomas Baumgärtel,  Olaf Jongeling, stellvertretender Amtsleiter der Feuerwehr, Stadtververordnetenvorsteher Torsten von Haaren (SPD), 3. Vormann Torsten Möllenberg, 2. Maschinist Olaf Eimert und Vormann Ulrich Fader.

Geschenke-Übergabe auf der "Hermann Rudolf Meyer" (von links): Oberbürgermeister Melf Grantz (SPD), Decksdienst Thomas Baumgärtel, Olaf Jongeling, stellvertretender Amtsleiter der Feuerwehr, Stadtververordnetenvorsteher Torsten von Haaren (SPD), 3. Vormann Torsten Möllenberg, 2. Maschinist Olaf Eimert und Vormann Ulrich Fader.

Foto: Masorat

Bremerhaven

Bremerhavener Oberbürgermeister zu Besuch auf Seenotrettungskreuzer

Von Gregor Teichmann
20. Dezember 2019 // 19:21

Oberbürgermeister Melf Grantz (SPD) hat am Freitagvormittag den Seenotrettungskreuzer "Hermann-Rudolf-Meyer" besucht. Gemeinsam mit Stadtverordnetenvorsteher Torsten von Haaren (SPD) und Olaf Jongeling, dem stellvertrettenden Amtsleiter der Feuerwehr, übergab er der Besatzung Weihnachtsgeschenke. 

Rum und Kalender

Die vierköpfige Besatzung wird durch die offiziellen Vertreter der Stadt mit Rum und einem Kalender für das neue Jahr beschenkt. Der inzwischen traditionelle Weihnachtsbesuch soll den Dank der Stadt Bremerhaven gegenüber den Seenotrettern ausdrücken. Um auf jeden Notruf reagieren zu können, muss der Seenotsrettungskreuzer immer besetzt sein. Deshalb werden Vormann Ulrich Fader (56) und seine Besetzung auch über die Feiertage an Bord Wache halten.
Warum der Bürgermeister Rum mitbringt und was sich Vormann Fader für das neue Jahr wünscht, lest Ihr auf in der Samstagsausgabe der NORDSEE-ZEITUNG.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1518 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger