Das Planfeststellungsverfahren zur Vertiefung der Außenweser wird neu gestartet. Luftfoto Scheer

Das Planfeststellungsverfahren zur Vertiefung der Außenweser wird neu gestartet. Luftfoto Scheer

Bremerhaven

Bremerhavener SPD steht zur Außenweser-Vertiefung

5. Februar 2021 // 09:00

Die Bremerhavener SPD begrüßt einhellig das vom Wirtschaftsverband Weser initiierte Memorandum zur Zukunft der Außen- und Unterweser.

Strategische Bedeutung

Bremerhavens SPD-Vorsitzender Martin Günthner erklärte nach Beratungen im Parteivorstand: „Wir waren uns darin einig, dass es neben der Sicherung des Naturschutzraums Weser von strategischer Bedeutung ist, die Bundeswasserstraße zukunftsfähig und nachhaltig wettbewerbsfest auszustatten.“

Wasserbautechnische Maßnahmen

Damit seien wasserbautechnische Maßnahmen unumgehbar: Dem trage die Bundeswasserstraßenverwaltung (GDWS) mit den Vorhaben zur Vertiefung der Außenweser Rechnung. „Gemeinsam mit dem Weserbund unterstützen wir diesen Weg“, so Günthner.

Im Wettbewerb

Die Weser stehe im Wettbewerb mit zahlreichen anderen Wasserstraßen und müsse sich im Welthandel als leistungsfähiger Transportweg behaupten. Eine „zeitnahe Fahrrinnenanpassung der Außenweser“ trage auch zur Erreichung der Klimaziele der Bundesregierung bei. (pm/th)

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
923 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger