„Die Kuh Rosmarie“ heißt das Stück, mit dem das JUB! in die Spielzeit startet.

„Die Kuh Rosmarie“ heißt das Stück, mit dem das JUB! in die Spielzeit startet.

Foto: Jung/Stadttheater

Bremerhaven

Bremerhavener Stadttheater startet in die neue Spielzeit

Von nord24
12. September 2020 // 14:50

Gleich drei Premieren stehen in der kommenden Woche auf den Bühnen des Stadttheaters an. Am Sonntag beginnt auch das JUB! seine neue Spielzeit.

Die wilden 1920er halten mit „Chicago“ Einzug im Großen Haus. Mit dem Musical startet das Musiktheater in die Spielzeit und bietet alles, was das Zuschauer-Herz begehrt: Klischees und Kitsch, Sex und Klamauk, Show und Glamour. Was bedeutet es, ein Mensch zu sein? Diese fundamentale Frage stellt dagegen Juli Zehs 2007 uraufgeführtes Stück „Corpus Delicti“.

Preisgekrönte Geschichte im JUB!

Mit einer beliebten und prämierten Geschichte beginnt das JUB! seine Spielzeit: Andri Beyeler wurde 2004 mit „Die Kuh Rosmarie“ für den Deutschen Kindertheaterpreis nominiert und erhielt im selben Jahr den Deutschen Jugendtheaterpreis.

Welche Stücke außerdem noch auf dem Spielplan des Stadttheaters stehen, lest Ihr am Sonntag, 13. September 2020, im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
170 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger