Bremerhavener Student gründet Firma Moin in Kolumbien

Florian Kirstein mit den ersten Produkten seiner in Kolumbien gegründeten Firma Moin.

Bremerhaven

Bremerhavener Student gründet Firma Moin in Kolumbien

Von nord24
22. August 2020 // 16:50

Nachhaltiges Grillzubehör in Kolumbien produzieren – diese Idee setzte Florian Kirstein, Student an der Hochschule Bremerhaven, in die Tat um.

Schwierige Suche nach Praktikum

Für sein Double Degree – das den Hochschulabschluss an der Hochschule Bremerhaven und an der Universidad EAFIT beinhaltet – musste Kirstein ein Pflichtpraktikum in Kolumbien absolvieren. Doch die Suche gestaltete sich aufgrund der Sprachbarrieren als problematisch.

Herstellung von Grillzubehör

Doch im Rahmen eines Programms an der kolumbianischen Universität ist es möglich, auch ein Praktikum mit einem eigenen Praxisprojekt zu absolvieren. Beim Grillen in Kolumbien kam dem Studenten die Idee, die Herstellung von Grillzubehör zu seinem Praxisprojekt zu machen.

Schockiert über hohe Preise

„Aus Interesse habe ich mich mal im Supermarkt umgesehen, und ich war schockiert über die dortigen Preise für eine Grillzange von geringer Qualität“, erzählt er. Das war letztendlich der Anstoß, seine eigene Firma Moin zu gründen.

Warum seine Produkte sogar nachhaltig sind, lest Ihr am Sonntag, 23. August 2020, im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.