Bremerhavenerin erweckt Fische wieder zum Leben

Ob Hecht, Meerforelle oder Nagelrochen: „Ich habe so ziemlich alles auf dem Tisch gehabt, was erlaubt und angelbar ist“, sagt die Bremerhavener Fischpräparatorin Anja Kempf.

Bremerhaven

Bremerhavenerin erweckt Fische wieder zum Leben

11. Juli 2020 // 14:50

In Anja Kempfs Schauraum präsentieren sich zahlreiche Tiere des Wassers: Die Bremerhavenerin ist Fischpräparatorin.

Ein Karpfen schaut grimmig, gegenüber ragt der Kopf eines Steinbeißers in den Raum, sein geöffnetes Maul gibt den Blick auf viele Zähne frei. Auch Hecht, Meerforelle, Bachforelle und Co. sind bei Anja Kempf zu sehen – in Szene gesetzt auf Steinplatte, Holzwurzel oder blauem Glas. „Ich habe so ziemlich alles auf dem Tisch gehabt, was erlaubt und angelbar ist“, sagt sie.

Packung Fischstäbchen bearbeitet

Und nicht nur das: Aus Neugier hat sie sogar einmal eine Packung Fischstäbchen präpariert. „Ich wollte sehen, ob es geht“, sagt die 51-Jährige und lacht. Der Beweis hängt hinter ihr an der Wand.

Warum sie vor allem die Fanggeschichten ihrer Auftraggeber liebt, lest Ihr am 12. Juli 2020 im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.