Taser oder Elektroschockpistolen sollen Polizisten mehr Einsatzmöglichkeiten geben, ohne zur Schusswaffe greifen zu müssen. Foto: Fellows/dpa

Taser oder Elektroschockpistolen sollen Polizisten mehr Einsatzmöglichkeiten geben, ohne zur Schusswaffe greifen zu müssen. Foto: Fellows/dpa

Foto: picture-alliance/ dpa

Bremerhaven

Bremerhavens OB fordert Taser für die Polizei

Von nord24
5. März 2021 // 14:19

Bremerhavens Oberbürgermeister Melf Grantz fordert von der Landesregierung eine Entscheidung zur Einführung von Tasern für die Polizei

Drei Jahre erprobt

Bei der Polizei Bremerhaven werden seit drei Jahren die Taser im Alltag erprobt. Die im Probelauf gesammelten Informationen und Erfahrungen unterstreichen den Mehrwert des Gerätes im täglichen Einsatz der Polizei“, so Grantz in einer Mitteilung des Magistrats.

Hoher Einsatzwert

Die Distanz-Elektroimpulsgeräte (DEIG) wurden im Rahmen eines Landesprojektes im Oktober 2018 im Einsatzdienst der Polizei Bremerhaven eingeführt. Bereits innerhalb des ersten Jahres habe sich der hohe Einsatzwert des Gerätes bestätigt, unterstreicht der Direktor der Ortspolizeibehörde Harry Götze.

Mehr Sicherheit der Einsatzkräfte

Der Oberbürgermeister fordert den Senat nun auf, den mehrfach verlängerten Probelauf zu beenden und die Polizeien im Land Bremen mit dem Taser ausstatten. „Es ist an der Zeit, dieses wirksame Einsatzmittel zu bestätigen und im Alltag der Polizei einzuführen. Die Politik kann damit einen Beitrag zur Sicherheit der Einsatzkräfte leisten.“ (pm/th)

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kanzler/Kanzlerin werden?
939 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger