Matthias Clemens von der Polizei Bremerhaven markiert einen Lkw-Reifen. Der hat so starke Risse, dass sogar das Stahlgerippe zum Vorschein kommt.

Matthias Clemens von der Polizei Bremerhaven markiert einen Lkw-Reifen. Der hat so starke Risse, dass sogar das Stahlgerippe zum Vorschein kommt.

Foto: Hinkelmann

Bremerhaven
Cuxland

Brummis im Blick: So lief die Polizei-Kontrolle auf der A27

Von Merlin Hinkelmann
12. September 2019 // 16:47

Abgefahrene Reifen, verschlissene Bremsen, Handy am Steuer: Die Liste der Verstöße ist lang. Im Rahmen des Sicherheitstages "Brummis im Blick" kontrolliert die Polizei am Donnerstag bundesweit Lkw. Auch am Autobahnparkplatz Nesse bei Bremerhaven erwischten die Beamten einige Verkehrssünder.

Hohe Trefferquote

Die Polizei zog bereit am Mittag gegen 12 Uhr eine Zwischenbilanz: Von insgesamt 16 kontrollierten Lkw fielen 10 negativ auf.

Weiterfahrt untersagt

Die Liste der Verstöße reicht von fehlenden Papieren über schlechte Ladungssicherung bis hin zu verschlissenen Bremsen. Bei zwei Lastwagen waren die technischen Mängel so gravierend, dass die Polizei die Weiterfahrt untersagte.
Warum einige Lkw stillgelegt wurden und was die Beamten auf der Zivilstreife erlebt haben, lest ihr am Freitag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
311 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger