Bei einem brutalen Raubüberfall in Bremerhaven haben unbekannte Täter auf eine junge Frau und ihren Begleiter eingeprügelt und eingetreten.

Bei einem brutalen Raubüberfall in Bremerhaven haben unbekannte Täter auf eine junge Frau und ihren Begleiter eingeprügelt und eingetreten.

Foto: Symbolfoto: Gentsch/dpa

Bremerhaven

Brutaler Raubüberfall in Bremerhaven: Männer prügeln und treten auf junges Pärchen ein

Von Christoph Käfer
30. März 2018 // 12:19

Bei einem brutalen Raubüberfall in Bremerhaven-Mitte ist ein junges Pärchen in der Nacht zu Karfreitag durch Tritte und Schläge verletzt worden.

Männer überfallen junges Pärchen

Nach Angaben der Polizei Bremerhaven hatten vier Männer, die zu einer Gruppe von 10 bis 15 Personen gehört haben sollen, in Höhe der Bürgermeister-Smidt-Straße 157 ohne ersichtlichen Grund auf eine 20 Jahre alte Frau und ihren 22-jährigen Begleiter eingeschlagen und eingetreten. Anschließend liefen die Täter in Richtung Norden davon.

Handy gestohlen

Nach dem Vorfall bemerkte die 20-Jährige, dass ihr Handy, ein schwarzes ZTE Blade mit roter Hülle, fehlte. Ihr 22-jähriger Begleiter wurde so stark verletzt, dass er von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Vage Täterbeschreibung

Nach Angaben der Opfer waren die Täter osteuropäischer Herkunft und zwischen 20 und 25 Jahre alt. Einer der Täter soll blond gewesen sein, ein weiterer einen Vollbart tragen. Nähere Täterhinweise konnten die 20-Jährige und der 22-Jährige nicht machen. Daher ist die Polizei dringend auf Zeugen angewiesen. Entsprechende Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0471/953-3221 entgegen.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

880 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger