Über das Leben ihrer Oma Frieda hat die Frankfurter Autorin Beate Deister nun den zweiten Band veröffentlicht. Mit viel Lokalkolorit aus Bremerhaven und Lehe.

Über das Leben ihrer Oma Frieda hat die Frankfurter Autorin Beate Deister nun den zweiten Band veröffentlicht. Mit viel Lokalkolorit aus Bremerhaven und Lehe.

Foto: privat

Bremerhaven

Buch erzählt Geschichte von Frieda aus Bremerhaven-Lehe

Von Susanne Schwan
9. Januar 2020 // 17:02

Erster Weltkrieg, Inflation, Auswanderer-Boom: All das erlebt die Leher Deern Frieda Gökemeyer hautnah mit. Nun hat ihre Enkelin Beate Deister das Leben der Großmutter als Buch herausgebracht.

Lokalkolorit aus dem Leben in Bremerhaven

Es ist schon ihr zweiter Band über "Frieda". Auf 152 Seiten erzählt die Frankfurter Autorin auf liebevolle Weise viel Lokalkolorit aus dem Leben in Bremerhaven und Lehe vor 100 Jahren. Das Taschenbuch ist im Verlag Books on demand erschienen und kostet 9,90 Euro.
Wie der Marinesoldat Helmut in den gar nicht "goldenen 20ern" in Friedas Leben platzte, erfahrt ihr auf norderlesen.de.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1664 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger