Buschbrände: Bremerhavener Auswanderer melden sich aus Australien

Buschbrände: Bremerhavener Auswanderer melden sich aus Australien

Foto: privat

Bremerhaven

Buschfeuer: Bremerhavener Auswanderer melden sich aus Australien

Von Martin Rost
14. Januar 2020 // 20:00

Es ist ein Land mit endloser Wildnis und einzigartigem Tierbestand. Ein Land, das zurzeit in Flammen steht. Nicht nur Australier bangen um die Zukunft ihres Landes. Auch Auswanderer aus Bremerhaven, die teilweise seit vielen Jahren in Australien leben, beurteilen die Lage kritisch. 

Die Möglichkeiten sind riesig

"Ähnlich wie Trump in den USA, weigert sich der hiesige Prime Minister Morrison, seinen Beitrag zum Paris Agreement zu leisten. Dabei sind die Möglichkeiten für dieses Land riesig", schreibt Julian Stein. Der 25-jährige Bremerhavener hat vor wenigen Monaten seinen Master-Abschluss in Innovation und Unternehmertum gemacht. Zusammen mit seiner Freundin lebt er in Brisbane.
Was Julian Stein und die anderen Auswanderer in diesen Tagen in Australien erleben, lest ihr auf norderlesen.de.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

7425 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram