Für OB Melf Grantz gibt es nach seiner Impf-Drohung heftigen Gegenwind.

Für OB Melf Grantz gibt es nach seiner Impf-Drohung heftigen Gegenwind.

Foto: Lothar Scheschonka

Bremerhaven

CDU-Politiker wirft OB Melf Grantz Inkompetenz vor

1. März 2021 // 20:53

CDU-Kreistagschef Frank Berghorn hat dem Bremerhavener Oberbürgermeister Melf Grantz nach dessen Impf-Drohung Inkompetenz vorgeworfen.

Die Grantz‘sche Impf-Drohung verpufft

Hintergrund der CDU-Kritik ist eine Aussage des Bremerhavener Oberbürgermeister vom Freitag, in der er damit gedroht hatte, die Impfung von Pflegekräften, die in Bremerhaven arbeiten, aber im Landkreis Cuxhaven wohnen, zurückzustellen, sollte Niedersachsen nicht unverzüglich für einen Ausgleich der Impfdosen sorgen.

Oberbürgermeister weiß nichts von einem Ausgleich der Länder

Was OB Melf Grantz zu diesem Zeitpunkt nicht wusste: Dieser Ausgleich ist bereits geregelt. „Schon Anfang Januar haben wir mit Niedersachsen besprochen, dass es einen Ausgleich der Impfdosen für das Pflegepersonal gibt“, sagt Lukas Fuhrmann, Sprecher des Bremer Gesundheitsressorts.

Gegenwind für Grantz: Es zeigt die Inkompetenz

Nun gibt es heftigen Gegenwind für den Oberbürgermeister der Seestadt. „Wie kann man eine derartige Aussage tätigen, ohne sich zumindest vorher richtig zu informieren?! Das zeigt seine Inkompetenz und die mangelnde Sichtbarkeit des Bremerhavener Oberbürgermeisters in Bremen“, empört sich CDU-Kreistagschef Frank Berghorn.

Was Melf Grantz noch vorgeworfen wird, und wie es überhaupt zu so einer Aussage kommen konnte, lest ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Spart ihr durch den Lockdown Geld?
870 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger