Die „Cap San Diego“ wird in Bremerhaven saniert.

Die „Cap San Diego“ wird in Bremerhaven saniert.

Foto: Eckardt

Bremerhaven

„Cap San Diego“ auf dem Weg nach Bremerhaven

Autor
Von nord24
14. März 2021 // 16:57

Das Hamburger Museumsschiff „Cap San Diego“ hat sich am Sonntagnachmittag auf den Weg nach Bremerhaven gemacht.

200 Werftpunkte auf dem Plan

Dort soll das Schiff, das als eines der größten noch seetüchtigen Museumsschiffe der Welt gilt, mehr als drei Wochen lang wieder fit gemacht werden. Insgesamt stehen der Geschäftsführerin Ann-Kathrin Cornelius zufolge etwa 200 Werftpunkte auf dem Plan für die Erneuerung der Klasse - also für den alle fünf Jahre anstehenden Schiffs-Tüv. In der Werft sollen nicht nur die Tanks entrostet und konserviert werden. Der „weiße Schwan“ soll auch von Dreck und Muscheln befreit werden und einen neuen Anstrich bekommen.

Ankunft am Montag

Die Ankunft in Bremerhaven wird am Montagmorgen gegen 7 Uhr erwartet. Von der Kaiserschleuse aus geht es den Angaben zufolge direkt ins Dock 5 der „Bredo Dry Docks“. Die nächtliche Rückfahrt nach Hamburg ist für den 8. April geplant. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
182 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger