Bremenportschef Robert Howe, BLG-Chef Frank Dreeke und Hafenstaatsrat Tim Cordßen (von links) bei der Pressekonferenz.

Bremenportschef Robert Howe, BLG-Chef Frank Dreeke und Hafenstaatsrat Tim Cordßen (von links) bei der Pressekonferenz.

Foto: Mündelein

Bremerhaven
Schiffe & Häfen

Containerumschlag in Bremerhaven mit hohen Verlusten

Von Klaus Mündelein
16. Dezember 2019 // 11:39

Der Umschlageinbruch an der Bremerhavener Stromkaje konnte nicht mehr abgemildert werden. In diesem Jahr sank der Containerumschlag um 9 Prozent auf 4,95 Millionen Standardcontainern (TEU). Die Zahlen nannte am Montag BLG-Chef Frank Dreeke bei der vorläufigen Hafenbilanz für das Jahr 2019.

Hoffnungen von Eurogate erfüllen sich nicht

Die Zahl überrascht nicht. Durch die Verlagerung der vier Nordamerikadienste der Reederei Hapag-Lloyd von Bremerhaven nach Hamburg zu Jahresbeginn gingen gut 500.000 Standardcontainer (TEU) verloren. Die Hoffnung des Umschlagunternehmens Eurogate, im Verlauf des Jahres diese Verluste abmildern zu können, erfüllte sich nicht. Im Gegenteil: Der Containerumschlag sank bis ins dritte Quartal um 9,4 Prozent. Daran änderte sich auch im letzten Quartal des Jahres nur noch wenig.

Auch Verluste beim Autoumschlag

Der Autoumschlag musste ebenfalls Verluste hinnehmen. 2,1 Millionen Autos werden bis Jahresende am Autoterminal Bremerhaven umgeschlagen. Das bedeutet einen Verlust von 4,3 Prozent.
Mehr dazu in Kürze auf norderlesen.de und am Dienstag in der NORDSEE-ZEITUNG.
Weitere Artikel zum Thema: https://nord24.de/bremerhaven/bremerhavener-containerumschlag-in-der-abwaertsspirale https://nord24.de/bremerhaven/bremerhaven-riesencontainerschiff-msc-arina-an-der-stromkaje https://nord24.de/bremerhaven/zwei-neue-containerbruecken-fuer-bremerhaven https://nord24.de/bremerhaven/hohe-verluste-beim-containerumschlag-in-bremerhaven

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

417 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger