Der Facharzt für Allgemeinmedizin, Dr. Matthias Berndt nimmt bei einer Patientin einen Rachenabstrich für einen Covid-19 Schnelltest.

Nach dem Corona-Ausbruch werden alle Mitarbeiter täglich getestet.

Foto: Ole Spata/dpa (Symbolfoto)

Bremerhaven

Corona-Fälle bei Frosta

1. Februar 2021 // 11:29

Das Tiefkühlunternehmen Frosta in Bremerhaven hat wegen eines Corona-Ausbruchs am Wochenende vorsorglich die Produktion stillgelegt.

Bei Corona-Tests fündig geworden

Die ersten Fälle waren im Laufe der vergangenen Woche bekannt geworden. Nach umfangreichen Testungen sind dem Krisenstab in Bremerhaven bis Montag - Stand 12 Uhr - 30 Infizierte gemeldet worden. Es sind fast alles Mitarbeiter, eine Person ist ein Familienangehöriger.

Tests für alle

Ab dieser Woche wird nach Unternehmensangaben jeder Mitarbeiter bei Schichtbeginn per Schnelltest untersucht. Die Produktion ist inzwischen wieder angelaufen. Frosta ist unter anderem durch Fischstäbchen und Fertiggerichte bekannt.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
901 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger