Darf frühestens im Dezember beginnen: Der Weihnachtsmarkt

Darf frühestens im Dezember beginnen: Der Weihnachtsmarkt

Foto: Scheschonka

Bremerhaven

Corona: Nun ist auch der Weihnachtsmarkt in Gefahr

29. Oktober 2020 // 20:23

Von den ab Montag geltenden Beschränkungen ist auch der Weihnachtsmarkt in der Bremerhavener Innenstadt betroffen. Er darf nicht wie geplant am 23. November eröffnen.

Nicht vor Dezember

Frühestens im Dezember, wenn der „Lockdown light“ dann aufgehoben sein sollte, könnten die Buden und Karussells öffnen, sagt Oberbürgermeister Melf Grantz.

Gespräche mit Schaustellern

Nächte Woche soll es Gespräche mit den Schaustellern geben. Grantz vermutet aber, dass sich der Markt für sie nicht mehr rechnet.

Es wird geschmückt

Die Innenstadt soll in jedem Fall weihnachtlich dekoriert und auch die Märchenhütten werden aufgestellt, sagt der Oberbürgermeister.

Absagen

Bremen und Oldenburg haben ihre Weihnachtsmärkte bereits ganz abgesagt. Die Erlebnis Bremerhaven hat eigens ein Konzept für den Markt in der „Bürger“ unter Hygiene- und Sicherheitsbedingungen ausgearbeitet.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
196 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger