In Bremerhaven ist ein Schüler positiv auf Corona getestet worden.

In Bremerhaven ist ein Schüler positiv auf Corona getestet worden.

Foto: dpa (Symbolfoto)

Bremerhaven

Corona in Bremerhaven: Rund 100 Schüler in Quarantäne

2. Oktober 2020 // 14:12

Es gibt aktuell zwei bestätigte Corona-Fälle an Schulen in Bremerhaven. Betroffen sind nach Angaben der Stadt Bremerhaven die Neue Grundschule Lehe und das Lloyd Gymnasium (Sekundarstufe I) mit jeweils einer infizierten Person. Beide Corona-Fälle könne man einer häuslichen Gemeinschaft zuordnen.

Neue Grundschule Lehe: Kohorte von 116 Schülern betroffen

In der Neuen Grundschule Lehe wurde ein Schüler positiv auf das Virus getestet. „Insgesamt handelt sich um eine Kohorte von 116 Schülerinnen und Schülern, hinzukommen 18 Lehrerinnen und Lehrer, von denen sechs im Landkreis Cuxhaven wohnen“, teilt Magistratspressesprecher Volker Heigenmooser mit. „Als Kontaktpersonen ersten Grades wurden bisher 78 Schülerinnen und Schüler sowie ein Lehrer ermittelt. Die Versuche, mit den restlichen 25 Schülerinnen und Schülern sowie neun Lehrerinnen und Lehrern in Kontakt zu kommen, laufen noch.“ Die bislang ermittelten 78 Schüler und der Lehrer müssen sich vorerst in häusliche Quarantäne begeben.

Lloyd Gymnasium: Vorerst 19 Schüler müssen in Quarantäne

Am Lloyd Gymnasium müssen zunächst 19 Schüler, die in die Kontaktkategorie eins gehören, in Quarantäne. Die Zahl könne aber noch steigen, so Heigenmooser. Die Umgebungsuntersuchung und die Kontaktnachverfolgung sei noch nicht abgeschlossen.

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
231 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger