Lars Viellechner ist Professor für Verfassungsrecht an der Universität Bremen.

Lars Viellechner ist Professor für Verfassungsrecht an der Universität Bremen.

Foto: Universität Bremen/Harald Rehling

Bremerhaven

Coronavirus-Maßnahmen: Zweifel an der Verhältnismäßigkeit

26. April 2020 // 15:00

In Bremerhaven ist die Zahl der Corona-Infizierten bislang erfreulicherweise gering. Sind die staatlichen Pandemie-Maßnahmen trotzdem verhältnismäßig?

„Grundrechte stark eingeschränkt“

Der Verfassungsrechtler der Universität Bremen, Professor Lars Viellechner, hat an der einen oder anderen Stelle Zweifel. Wesentliche Grundrechte der Bürger wie die körperliche Bewegungsfreiheit, die Berufsfreiheit, die Versammlungsfreiheit oder die Religionsfreiheit würden schon sehr stark eingeschränkt.

„Regelung zur Ladengröße prüfen“

Wie sieht es beispielsweise mit der Regelung aus, dass nur Geschäfte bis zu einer Ladengröße von 800 Quadratmetern öffnen dürfen? „Diese Regelung müsste die Politik meiner Ansicht nach noch einmal überprüfen und ändern“, sagt Viellechner. „Ich halte sie nicht für verhältnismäßig. Allein schon deswegen, weil sie nicht geeignet ist, das Ansteckungsrisiko zu verringern. Im Gegenteil: In einem größeren Geschäft hat man vermutlich noch mehr Möglichkeiten, die Abstandsregeln sicherzustellen.“

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

5668 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram