Raucher tragen ein höheres Risiko, schwerer am Corona-Virus zu erkranken.

Raucher tragen ein höheres Risiko, schwerer am Corona-Virus zu erkranken.

Foto: picture alliance/dpa

Bremerhaven

Coronavirus: „Risiko ist für Raucher höher“

24. April 2020 // 08:00

Haben Raucher ein höheres Risiko, schwer an dem Coronavirus zu erkranken? Ja, sagt Lungenspezialist Dr. Hans Jörg Baumann vom Ameos-Klinikum am Bürgerpark.

Chinesische Studie

Es gebe eine erste Studie aus China, aus der klar hervorgehe: „Das Risiko, mit einer Corona-Infektion im Krankenhaus zu landen und einen schweren Verlauf zu bekommen, ist für einen Raucher im Vergleich zu einem Nichtraucher deutlich höher“, sagt Baumann.


Mehr Andockstellen

„Wir kennen das bereits von anderen Viruserkrankungen wie beispielsweise der saisonalen Grippe, also der Influenza. Auch da haben Raucher eine höhere Wahrscheinlichkeit, schwer an dem Virus zu erkranken und eine Lungenentzündung zu bekommen.“ Er gehe davon aus, „dass das auch beim Coronavirus so ist, weil es beim Raucher in den Zellen der Atemwege mehr Andockstellen, so genannte Rezeptoren, für das Virus gibt.“

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7546 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram