Greifen Menschen regelmäßig zu Alkohol oder Zigaretten, kann sich das auch auf den Arbeitsalltag auswirken.

Greifen Menschen regelmäßig zu Alkohol oder Zigaretten, kann sich das auch auf den Arbeitsalltag auswirken.

Foto: Klose/dpa

Bremerhaven
Cuxland

DAK-Gesundheitsreport: So krank ist die Elbe-Weser-Region

Von Kristin Seelbach
15. August 2019 // 18:00

Jeden Tag fehlen krankheitsbedingt 44 von 1000 Mitarbeitern in der Elbe-Weser-Region, also 4,4 Prozent. Das ergibt der aktuelle Gesundheitsreport der Krankenkasse DAK, der am Donnerstag veröffentlicht wurde. Der Wert liegt leicht über dem Landesschnitt (4,3 Prozent) und dem Bundesschnitt mit 4,2 Prozent. 

Rücken macht Probleme

Hauptursache für Fehltage ist das sogenannte Muskel-Skelett-System, also zum Beispiel Rückenschmerzen oder Knieprobleme. Auf Platz zwei folgen psychische Erkrankungen wie Depression oder Neurosen, auf dem dritten Platz liegen Atemwegserkrankungen, beispielsweise die klassische Erkältung.

Rauchen und Alkohol

Neben den reinen Fehlzeiten hat die DAK sich auch mit Suchterkrankungen und deren Auswirkungen auf die Arbeit in ganz Niedersachsen beschäftigt. Rauchen, Alkohol trinken und Computerspielsucht standen hier im Fokus.
Zu welchen Ergebnissen die Studie im Detail kommt, lest ihr am Freitag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1574 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger