Der neue Vorstand des Kuratorium des Deutschen Schifffahrtsmuseums. Von links: Thomas Rebstock, Stefanie Bressel, Peter Klett, Claus Brüggemann, Jörg Schulz, Klaus Kreowski. Im Bild fehlt Nils Schnorrenberger.

Der neue Vorstand des Kuratorium des Deutschen Schifffahrtsmuseums. Von links: Thomas Rebstock, Stefanie Bressel, Peter Klett, Claus Brüggemann, Jörg Schulz, Klaus Kreowski. Im Bild fehlt Nils Schnorrenberger.

Foto: Ralf Masorat

Bremerhaven

DSM-Kuratorium mit neuer Spitze

4. März 2020 // 18:59

Die Spitze des Kuratoriums zur Förderung des Deutschen Schiffahrtsmuseums hat gewechselt. Neuer Vorsitzender ist Peter Klett, Stellverterter Jörg Schulz.

18 Jahre als Vorsitzender

Irgendwann müsse auch mal ein Neuer das Ruder übernehmen, nennt der bisherige Vorsitzende Dr. Manfred Ernst als Grund dafür, dass er nach 18 Jahren den Platz als Vorsitzender zur Verfügung gestellt hat.

Fan des Schifffahrtsmuseums

„Ich bin immer schon ein Fan des Schifffahrtsmuseums gewesen“, sagt Peter Klett. Sicherlich ein Ansporn für den 55-jährigen, sich den „großen Herausforderungen zu stellen, die die Gebäudesanierung und das neue Museumskonzept darstellen.“

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
479 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger