Frühjahrsdeichschau der Weserdeiche in Bremerhaven.

Frühjahrsdeichschau der Weserdeiche in Bremerhaven.

Foto: Hartmann

Bremerhaven

Darum schaden Maulwürfe und Rowdys unserem Bremerhavener Deich

Von Maike Wessolowski
10. Mai 2019 // 12:00

Zweimal pro Jahr findet in Bremerhaven eine Deichschau statt: Dann wird der Deich in Bremerhaven abgegangen und die Deichschützer sprechen über Bauarbeiten oder Probleme. Zu schaffen machen dem Deich Tiere, die Gänge durch den Wall graben. Manchmal machen aber auch Rowdys Ärger. 

Maulwürfe und Kaninchen

Immer wieder müssen die Deichpfleger den Deich ausbessern. Das passiert das ganze Jahr über. Für Schäden sorgen Maulwürfe und Kaninchen.

Vandalismus

Leider gibt es auch Vandalismus:  Autofahrer befahren den Deich. Das ist verboten. Die Fahrspuren gefährden den Deich massiv und müssen auf Kosten der Beitragszahler ausgebessert werden. Beitragszahler ist jeder Bremerhavener, der ein Grundstück im betroffenen Gebiet besitzt.
Zu welchem Ergebnis die Deichschützer gekommen sind und welche Bauarbeiten rund um den Küstenschutz geplant sind, lest ihr am Freitag und in den nächsten Tagen in der NORDSEE-ZEITUNG.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7715 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram