John Da Silva hat im  Bremerhavener Restaurant "Lloyd´s "einen Wasserschaden.

John Da Silva hat im Bremerhavener Restaurant "Lloyd´s "einen Wasserschaden.

Foto: Scheschonka

Bremerhaven

Das Restaurant "Lloyd's" in Bremerhaven macht dicht - vorerst

Von nord24
3. Januar 2019 // 20:00

Das Restaurant Lloyds in Bremerhaven muss schließen. Der Grund: ein Wasserschaden. Der Gastronom John Da Silva will das Restaurant am Neuen Hafen bis voraussichtlich Ende Februar schließen. 

Nicht nur ein Loch

Die letzten Gäste wird er am Sonntag, 6. Januar, bewirten. Da Silva hat ein Loch in einer Wasserleitung in der Küche entdeckt.  „Das Loch haben wir erst entdeckt, als das Wasser schon die Wände hochzog“, sagt er. Und weil es nicht das erste Loch ist, welches der Geschäftsführer in den vergangenen zwei Jahren entdeckt hat, möchte er alle Rohre austauschen.
Wie der Gastronom die Gehälter seiner Mitarbeiter trotzdem bezahlen möchte, lest ihr am Freitag in der NORDSEE-ZEITUNG.
 

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

3757 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram