Radio Havanna haben 2013 beim Festival gespielt.

Radio Havanna haben 2013 beim Festival gespielt.

Foto: Adebahr

Bremerhaven

Das Rock Center in Bremerhaven kämpft hart fürs Festival

Von Sophia Welbhoff
17. Mai 2017 // 09:22

Das Rock Center in der Moltkestraße (Lehe) plant eine große Nummer - ein Festival für die Musik-Fans aus Bremerhaven und umzu. Es soll am 14. und 15. Juli mächtig was auf die Ohren geben. Aber den Veranstaltern des Rock Center City Festivals fehlt noch Geld. Die Zeit drängt.

Der Vorverkauf läuft nur schleppend

Ein großes Rockfest will Kevin Ricke im Sommer auf die Beine stellen. Auf vielfache Nachfrage hatte der Teilhaber des Rock Centers beschlossen, das Rock Center City Festival nach zwei Jahren Pause wiederzubeleben. Doch dafür braucht es Geld – mindestens 10 000 Euro, die Ricke über den Ticketverkauf und eine Crowdfunding-Aktion sammeln möchte. Bisher läuft der Verkauf allerdings nur schleppend. Video vom Rock Center City Festival aus 2013:

Ende Mai muss Klarheit herrschen

„Viele haben sich in den vergangenen Jahren gewünscht, dass das Festival wiederkommt“, erzählt Ricke. „Aber nun kaufen die Leute einfach keine Tickets.“ Die größte Unterstützung erhält er bisher von Sponsoren wie den Bremerhavener Restaurants Motato und Mamma Mia, Hörgeräte Menge, Weserstage und dem Shisha Shop Mr. Nice Guy. Bis Ende Mai soll und muss die Finanzierung stehen.
Mehr Nachrichten aus Bremerhaven und umzu gibt es hier: bitte klicken

Der Vorverkauf läuft in verschiedenen Geschäften Bremerhavens

Eintrittskarten kosten zwischen 15 und 100 Euro und sind in den Vorverkaufsstellen Cashmir-Schallplatten (Friedrich-Ebert-Straße 46a), Vom Fass (Bürgermeister-Smidt-Straße 13) und auch direkt beim Rock Center erhältlich. Livemusik im Rockcenter:

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
594 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger