Nicht für Gamer interessant: Auch in die Wirtschaft hält die Datenbrille Einzug.

Nicht für Gamer interessant: Auch in die Wirtschaft hält die Datenbrille Einzug.

Foto: Kusch/dpa

Bremerhaven
Wirtschaft

Datenbrille leitet Lagerarbeiter

Von Christoph Bohn
3. Februar 2018 // 14:30

Wenn beim Bremer Autobauer Daimler bald Lagerarbeiter mit einer Datenbrille herumlaufen sollten, könnte das an Informatikstudenten der Hochschule Bremerhaven liegen. Zusammen mit dem Softwareentwickler Abat, der auf SAP-Anwendungen für die Automobilindustrie spezialisiert ist, haben zwölf von ihnen im Zuge einer Bachelorarbeit eine Einsatzmöglichkeit der Datenbrille für das Lagerhaus 4.0 entwickelt. Mit einer Datenbrille ausgerüstet, könnten Lagerarbeiter in Zukunft bei ihrer Tour durch die Regale, einfacher die Anforderungsliste fürs Fließband abarbeiten. Alle wichtigen Informationen zu ihrer Route und den Teilen werden ihnen von der Brille eingeblendet. Sie hilft auch beim Scannen der Teilenummer, damit über SAP der Verbrauch erfasst und das Teil gegebenenfalls nachbestellt werden kann.

Steuerung der Datenbrille über die App "Möve"

„Die Anbindung an ein drahtloses Netzwerk erfolgt über einen Kleincomputer. Damit stellen wir auch die Verbindung zu SAP her“, berichtet Student Kevin Kussyk, Sprecher der Projektgruppe. Die Steuerung erfolgt über die App "Möve", die die Studenten selber entwickelt haben: Möve besteht aus dem englischen Wort "move" (bewegen) und dem Bremerhavener Lokalbezug Möwe.

Anforderung: Akkulaufzeit muss länger werden

In der App gibt es unterschiedliche Menüpunkte, unter anderem zum Scannen des Artikels. „Zudem können aktuelle Touränderungen eingeblendet werden, wenn ein Artikel mit Priorität benötigt wird“, sagt Kussyk. Bei einer Weiterentwicklung könnte zudem ein Navigationssystem für neue Mitarbeiter integriert werden. Allerdings haben die Studenten eine Anforderung: "Die Akkus der Brille müssen länger halten. Es geht nicht, dass ein Mitarbeiter während seiner Schicht die Akkus wechseln muss", sagt Kussyk.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

756 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger