Am ersten Tag der Anreise zum Deichbrand-Festival war die Stimmung auf dem Gelände sehr entspannt, so auch bei Familie Brünjes aus Imsum.

Am ersten Tag der Anreise zum Deichbrand-Festival war die Stimmung auf dem Gelände sehr entspannt, so auch bei Familie Brünjes aus Imsum.

Foto: Welbhoff

Bremerhaven
Deichbrand

Deichbrand 2018: So lief es bei der Frühanreise

Von Sophia Welbhoff
18. Juli 2018 // 17:25

Der Startschuss ist gefallen: Das Deichbrand 2018 hat am Mittwoch seine Tore für die ersten Frühanreiser geöffnet. Während das Camp zur Mittagszeit noch ruhig und verschlafen da lag, wurde es am Nachmittag schon voller: Erste kleinere Staus bildeten sich auf den Straßen.

Felder müssen gewässert werden

Die Festival-Besucher gaben sich aber gelassen. Eine sehr entspannte Anreise sei es bisher gewesen, so lautete der Tenor. Die Polizei zog ebenfalls am Nachmittag ein positives Fazit. Es soll nur einen kleinen Unfall mit Blechschaden gegeben haben. Unterdessen kontrollierte der Zoll einige der Anreisenden bereits hinter der Abfahrt von der Autobahn.

Fotos vom ersten Tag

Hier seht Ihr erste Impressionen vom ersten Anreisetag:

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
42 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger