Die Eisbären Valska und lloyd im Zoo am Meer in Bremerhaven

Die Eisbären Valeska und Lloyd haben zum zweiten mal Nachwuchs bekommen.

Foto: NZ Archiv

Bremerhaven
Zoo am Meer

Dem Eisbärenbaby wird absolute Ruhe verordnet

Von nord24
22. Dezember 2015 // 20:06

Ob für das Eisbärenbaby im Zoo am Meer ein Mädchen- oder Jungenname gesucht werden muss, lässt sich nicht vor Ende Februar feststellen. Bis dahin müssen Mutter Valeska und ihr Nachwuchs absolut in Ruhe gelassen werden. Gleichwohl ist auf den Facebook-Seiten der NORDSEE-ZEITUNG bereits eine rege Namensdiskussion in Gange. Das Video von der Geburt hat bereits 86 000 Nutzer erreicht. Ehe sich Pfleger und Tierarzt dem Jungtier nähern können, muss Valeska wieder fressen wollen. Bis dahin lebt die auf 300 Kilo angefütterte Mutter praktisch von der Substanz und verlässt nur ein, zwei Mal täglich für einen kurzen Moment die Wurfbox, um zu trinken. Erst wenn sie aus der Höhle herausgeht, um wieder Nahrung aufzunehmen, kann ein Schieber geschlossen werden, um sich dem Neugeborenen zu nähern.

Fürs Impfen und Chippen nur zwei Minuten Zeit

Um die Aufregung so gering wie möglich zu halten, soll das Impfen und Chippen sowie die Geschlechtsbestimmung nicht länger als zwei Minuten dauern, sagt Zoodirektorin Dr. Heike Kück. „Das Kleine schreit wie am Spieß, wenn da plötzlich neue Lebewesen auftauchen.“

Besucher können den Nachwuchs erst Ende März sehen

Wie das klingt, lässt sich jetzt schon erahnen, denn wenn Valeska auch nur kurz mal nach nebenan geht, ist sofort Radau. Bis das Tier den Besuchern gezeigt wird, können noch einige Monate vergehen. Ende März, Anfang April könnte es dann soweit sein.

Tierschutzbund erneuert grundsätzliche Bedenken

Der Deutsche Tierschutzbund hat unterdessen seine grundsätzlichen Bedenken gegen die Haltung von Eisbären in Zoos erneuert. Dem Zoo am Meer wird von der Pressestelle unterstellt, er wolle „Marketing und Eintrittsgelder über das Tierwohl“ stellen. Eine Behauptung, die weder belegt noch näher begründet wird. Von Marketingbeflissenen war Kück nach Lales Geburt das Gegenteil vorgeworfen worden.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

6751 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram