Als am 7. September 1958 der Hollywoodstar Olivia de Havilland auf Bremerhaven-Besuch auch in Thieles Garten war, sprang der junge Musiker Hans Herr im Kiefernweg nebenan flugs übern Zaun und fotografierte sie.

Als am 7. September 1958 der Hollywoodstar Olivia de Havilland auf Bremerhaven-Besuch auch in Thieles Garten war, sprang der junge Musiker Hans Herr im Kiefernweg nebenan flugs übern Zaun und fotografierte sie.

Foto: Archiv Hans Herr

Bremerhaven

Der Mann, der Hollywood-Star Olivia de Havilland „abschoss“

9. August 2020 // 16:05

Vor drei Wochen ist Hollywood-Star Olivia de Havilland gestorben, vor 62 Jahren hat sie der junge Hans Herr in Thieles Garten in Bremerhaven fotografiert.

Sie drehte große Hollywood-Filme

„Vom Winde verweht“ mit Clark Gable und Vivien Leigh. Oder „Nicht als ein Fremder“ mit Frank Sinatra und Robert Mitchum: Sie drehte große Hollywood-Klassiker mit großen Schauspielern - Olivia de Havilland galt als Hollywood-Legende. Vor drei Wochen ist sie 104-jährig gestorben. Doch vor 62 Jahren war sie zu Besuch in Bremerhaven. Und der Leherheider Hans Herr war dabei.

Leherheider Musiker klemmt sich an die Fersen des Stars

23 war der Leherheider. Hatte gerad das Staatsexamen als Musiklehrer in der Tasche. Und eine neue teuere Kamera. „Die musste ich jahrelang abbezahlen“, erzählt der heute 85-Jährige. Und steht dabei in Thieles Garten. Hier ist er dem amerikanischen Leinwandidol begegnet, 1958.

Was der junge Musikus am Tag, als er Olivia de Havilland fotografierte, erlebt hat, erfahrt Ihr in der NORDSEE-ZEITUNG und auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Sind die Beschränkungen für Privatfeiern richtig?
193 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger